Fensterantrieb PRIMAT kompakt 195 und Kettenantrieb SKA 20
Die leisesten Fensterantriebe auf dem Markt
 
 
 

Leiser Auftritt in filigranen Fassaden

Der elektrische Fensterantrieb PRIMAT kompakt 195 schafft mehr Lüftungsmöglichkeiten und das absolut leise. Seine schmale Bauweise macht ihn zu einem idealen Begleiter für filigrane Fassadenkonstruktionen und trägt so entscheidend zu Erweiterung des architektonischen Gestaltungsspielraumes bei.
Fassaden bieten Schutz vor Witterungseinflüssen und tragen zur Wärmedämmung bei. Durch die ständig steigenden Anforderungen hinsichtlich Senkung des Energieverbrauchs und hohem Komfortbewusstsein rückt die heutige Fassade immer mehr in den Fokus. Idealerweise sollte sie sich individuell an die Anforderungen der Bewohner anpassen.

Dezentrale Technik in die Fassade integriert

Die Fassade entwickelt sich zunehmend zu einem festen Bestandteil für den technischen Betrieb eines Gebäudes. Die Integration dezentraler Technik, wie Heizung, Kühlung und Lüftung schafft effizientere Gebäude. Die Verlagerung in die Fassade erhöht das nutzbare Gebäudevolumen. Das Wegfallen von Lüftungsschachtflächen, Heizkörpern etc. ermöglicht so grosszügigere Nutzflächen im Haus. Architekten freuen sich über jedes Plus in der Gestaltungsfreiheit. Für die Nutzer und Betreiber sind dezentrale Technikkonzepte zudem sehr flexibel, da die Steuerung gemäss den Anforderungen der Bewohner individuell für jeden Raum erfolgt.

Natürliche Be- und Entüftung mit dem PRIMAT kompakt 195

Mit seiner kompakten Baugrösse ist der elektrische Fensterantrieb PRIMAT kompakt ideal für filigrane Profilkonstruktionen geeignet, so wie sie besonders im Metallbau erwünscht sind. Mit seinen schmalen Abmessungen (1 scherig 26x88x520 mm / 2 scherig 26x88x1180 mm) benötigt er nur 30 mm Platz am Blendrahmen. So bietet er Planern und Fensterbauern vielfältige ästhetische Gestaltungsmöglichkeiten. Was die Montage betrifft, so wird für scheitrechte, als aschräge Fenster nur ein Flügelbock benötigt. Durch die Verstellbarkeit bleibt die Montage flexibler und der Anwendungsbereich erhöht sich hinsichtlich der Flügelüberschlagmasse. Zwei voreingestellte, elektronisch regelbare Öffnungsweiten (Hub) schaffen mehr Lüftungsmöglichkeiten und ergeben eine perfekte Fassadenlösung. Die zwei Hub können auch nachträglich ganz einfach via Software eingestellt werden. Sein grosses Plus ist sein leises Auftreten. Balsam für die Ohren, selbst in geräuschsensiblen Bereichen. Er ist für alle Fenster-Werkstoffe geeignet und steht in den Ausführungen 230 V und 24 V zur Verfügung. Seine Power trotz der kleinen Abmessungen und sein absolut leises Auftreten machen ihn zu einem angenehmen Begleiter für viele Einsatzbereiche. Viel Nutzen für anspruchsvolle Anwender.